Elektronik und IKT-Ausrüstungen: Geschäftsanbahnungsreise vom 03. - 06. Dezember 2018 nach Irland

Beginn:
03.12.2018 | 09:00
Ende:
06.12.2018 - 17:00
Ort:
Crowne Plaza Blanchardstown

Nutzen Sie die Chance, irischen Geschäftspartnern ihre Produkte für den Ausbau des Breitbandnetzes vorzustellen.

Geschäftsanbahnungsreise vom 03. – 06. Dezember 2018

Nutzen Sie die Chance, vom 03. - 06. Dezember im Rahmen der AHK-Geschäftsreise „Produkte und Dienstleistungen hinsichtlich IKT-Ausrüstungen“, potentiellen irischen Geschäftspartnern sowie sachkundigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden Ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen für den Ausbau des Breitbandnetzes vor Ort in Dublin vorzustellen.

Ausbau des Breitbandnetzes in Irland

Obwohl sich Irland bereits als  „Internet-Hauptstadt Europas“ etabliert hat, ist besonders in den ländlichen und wirtschaftlich unattraktiven Gebieten die Internet-Infrastruktur veraltet bis nicht-existent, und bietet somit großes Potential für smarte Lösungen im Bereich Elektronik und IKT-Ausrüstungen. Besonders im Bereich des Breitband-Internets treten immer häufiger große Probleme auf, die die Entwicklung der heimischen Informations- und Kommunikationstechnologie behindern, weshalb dieser Bereich gerade besonders attraktiv für deutsche Unternehmen ist.

Ein Breitband-Internetanschluss in Irland ist bedeutend langsamer als in den meisten anderen EU-Staaten. Viele Anlieger verfügen noch immer über Kupferverkabelungen, die sehr viel ineffizienter sind als moderne Glasfaserleitungen. Beinahe 22% der KMU in Irland verfügen noch immer nicht über eine schnelle Internetverbindung, die die Unterhaltung einer Internetseite oder von E-Commerce Aktivitäten erlauben würde. Dementsprechend hat die irische Regierung 2012 einen Wirtschaftsplan veröffentlicht, den National Broadband Plan (NBP), der bis 2020 über 90% der Anlieger mit High-Speed-Internet versorgen soll. Um die darin geplanten Investitionen umzusetzen, ist Irland auf die Technologien und das Know-How ausländischer Firmen angewiesen, woraus sich rentable Exportmöglichkeiten für deutsche kleine und mittelständische Unternehmen ergeben.

Geschäftsmöglichkeiten bieten sich unter anderem für folgende Bereiche an:

  • Innenausrüstung
  • Vorbereitung von Gebäuden
  • Breitbandkommunikationsnetze (u.a. Anbieter von Lichtwellenleiterkabel (Glasfaserleitungen) oder Datenübertragungskabel)
  • Internet-Service-Provider
  • Internet-Infrastruktur
  • Endgerätehersteller
  • Telekommunikationsgeräte

Was erwartet Sie?

  • 4-tägige Geschäftsanbahnungsreise vom 03. – 06. Dezember 2018 nach Irland
  • Fachkonferenz zum Thema „Elektronik und IKT-Ausrüstungen“ mit Fachreferenten und Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden
  • Individuell vereinbarte und auf Ihre Geschäftsinteressen abgestimmte Gesprächstermine mit potentiellen irischen Geschäftspartnern, die von einem Mitarbeiter der deutsch-irischen Industrie- und Handelskammer begleitet werden

Registrieren Sie sich hier

An wen richtet Sie die Reise?

Die Reise richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, Selbständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleister mit Geschäftsbetrieb in Deutschland. Der Eigenanteil der deutschen Unternehmen beträgt je nach Unternehmensgröße zwischen 500-1000 EUR (netto) zzgl. Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Transport. Anmeldeschluss für die Reise ist der 07. September 2018.

Bitte um Anmeldung bei Wasja Lin per Email an trademission(at)german-irish.ie

Interesse? Organisation und Ansprechpartner

Die Geschäftsanbahnungsreise ist eine im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführte Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen. Kooperationspartner ist der Zentralverband Elektrotechnik– und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI). 

Wasja Lin

Head of Marketing


AHK Irland | Deutsch-Irische Industrie- und Handelskammer
5 Fitzwilliam Street Upper, Dublin 2, Irland
Telefon: +353 (0)1 6424 300
E-Mail: trademission@german-irish.ie