Informationsreise "Internet der Dinge: Effizienzsteigerung in der Lieferkette" von Irland nach Deutschland

Markteintrittsprojekte Termin speichern
Beginn:
11.09.2016 | 09:00
Ende:
14.09.2016 - 15:00
Ort:
Dortmund, Deutschland

Die AHK Irland organisiert eine Informationsveranstaltung im Bereich Internet der Dinge mit dem Schwerpunkt Effizienzsteigerung in der Lieferkette.

 

 

  • Bietet Ihre Organisation Expertise im Bereich Internet der Dinge mit dem Schwerpunkt Effizienzsteigerung in der Lieferkette?
  •  Möchten Sie die Chance nutzen, Ihre praxisorientierten Referenzprojekte vor Ort in Deutschland vorzustellen?
  • Haben Sie Interesse, Geschäftskontakte und Partnerschaften mit irischen Entscheidern und Multiplikatoren zu schließen?

Dann könnte Ihre Beteiligung an der Informationsreise in Dortmund im Bereich Internet der Dinge für Ihre Organisation von Vorteil sein.

Vom 12. – 14. September 2016 wird eine Gruppe von mindestens 8 irischen Entscheidungsträgern und Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Administration nach Dortmund reisen, um deutsche Unternehmen, Referenzobjekte und Anwendungsbeispiele zu besuchen, sowie deutsche Technologien und Expertise kennenzulernen.

 

DEUTSCHE TEILNEHMER GESUCHT

Im erstern Schritt sind wir gerade dabei, Informationen über potenziell relevante Referenzprojekte und Anwendungsbeispiele im Bereich Internet der Dinge zu sammeln, die wir in Deutschland besuchen können.

Aus diesem Grund werden deutsche Experten, Institutionen, Organisationen, Verbände und Unternehmen gesucht, die ihre Technologien und Referenzprojekte direkt vor Ort mit fachkompetenter Führung, den interessierten irischen Multiplikatoren, vorstellen können. Als deutscher Teilnehmer, haben Sie die Möglichkeit, die Art und Weise der Darstellung und Präsentation selbst zu gestalten. Der Schwerpunkt liegt auf der Veranschaulichung von konkreten Smart Grid / Smart Building Technologien in der Praxis.

 

VORTEILE FÜR IHRE ORGANISATION

  • Als teilnehmende deutsche Organisation sind die folgenden Leistungen von DEinternational Irland im Rahmen der Informationsreise kostenlos:
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Organisation und die damit verbundenen Referenzobjekte im Bereich Smart Grid vor Ort den irischen Interessenten vorzustellen - das bedeutet minimalen Zeitaufwand bei großem Potenzial
  • Lernen Sie den irischen Markt durch die Teilnehmer an der Informationsreise aus erster Hand kennen
  • Sie erhalten Kontaktdaten und Kurzprofile aller irischen Teilnehmer zusammen mit relevanten Marktinformationen
  • Förderung von Geschäftsbeziehungen zwischen Irland und Deutschland
  • Teilnahme an der Auftaktveranstaltung
  • Sprachliche Unterstützung durch DEinternational Irland, falls gefordert
  • Für deutsche Organisationen bieten sich durch Ihren Know-How-Vorsprung und ihr traditionell gutes Image aussichtsreiche Geschäftschancen 

FORMAT DER INFORMATIONSREISE

  •  3 Tage: 14. – 16. September 2016 in Dortmund
  •  Halber Tag Auftaktveranstaltung

o   Vorstellung des Markterschließungsprogramms für KMUs des BMWi

o   Einführung zum Thema Internet der Dinge in Deutschland sowie im Zielland

o   Ziel der Informationsreise

o   keine Werbevorträge für Institutionen/Agenturen

  •       Besichtigung von praxisorientierten Referenzprojekten mit fachkompetenter Führung durch Experten vor Ort

o   Forschungseinrichtungen, praktische Anwendungsbeispiele, abwechslungsreiche Projektbesuche

  •       Optional: Unternehmensbesuche mit Möglichkeiten zu individuellen Einzelgesprächen

Für weiter Informationen können sie hier ein Informationsflyer herunterladen 

 

WARUM INTERNET DER DINGE?

Internet der Dinge präsentiert einen einzigartigen Technologiewandel, welcher sich auf all unser Leben auswirkt und große Auswirkungen im Logistikgeschäft haben wird. Wenn wir uns von aktuell 15 Milliarden zusammengeschlossenen Einrichtungen zu 50 Milliarden im Jahr 2020 bewegen und die Sensortechnik und Analytik in allen Organisationen mit einschließen, werden die Firmen an der noch nie dagewesene Sichtbarkeit in den Vorgängen Gefallen finden. Dadurch werden neue Wertschöpfungsquellen ermöglicht. Diese Sichtbarkeit wiederum, bringt mit sich, wie Logistik Anbieter Entscheidungen treffen, inklusive wie die Waren gelagert, überwacht, gesendet, gewartet und an die Kunden geliefert werden.

Dort ist ein versteckter Nutzen, welcher jetzt verwirklicht werden soll.

Laut irischer Forschungszentren und deutschen Instituten, ist der Markt für Technologien im Bereich Internet der Dinge (IoT) mit dem Schwerpunkt auf Lieferketten vielversprechend und wächst stetig:

 

  • Das IoT ermöglicht eine bis zu 25% Ressourceneinsparung bei Supply-Chain-Aktivitäten.
  • Aufgrund des irischen Wirtschaftswachstums seit 2013 (Durchschnittswachstum 2,5%) und dem kontinuierlichen Bevölkerungswachstum wird eine Steigerung der Prozesseffizienz in der Logistik benötigt.
  • Irland hat signifikante Branchencluster u.a. in den logistikorientierten Bereichen Life Sciences, IKT und Lebensmittelproduktion.
  • Irische Firmen suchen z.B. nach IoT-Logistiklösungen zur Gestaltung von Prozessen, Technologien, Standards und Software zur Identifizierung, Lokalisierung und Steuerung von Ladungsträgern.

AN EINER TEILNAHME INTERESSIERT?

  • Bitte lassen Sie uns bis zum 26. August 2016 wissen, ob Sie grundsätzliches Interesse an einer Teilnahme an diesem Programm haben, und senden Sie uns kurz Ihre Ideen und Vorschläge zur Teilnahme zu.
  • Im nächsten Schritt werdenn wir dann im Rahmen eines Fragebogens konkrete Informationen über Ihre relevanten Referenzobjekte sammeln, wie z.B. Technologien und Standorte.
  • Wenn Sie andere Organisationen, Firmen oder Verbände im Bereich Internet der Dinge kennen, die von dieser Veranstaltung profitieren könnten, dann leiten Sie bitte die Kontaktdaten der entsprechenden an uns weiter.

Wenn Sie an einer Teilnahme interressiert sind können die unten verlinkten Dokumente ausfüllen:

Anmeldeformular

Fragebogen

      Für weitere Informationen zu diesem Projekt kontaktieren Sie bitte den Ronan Harbison, Kommerzieller Direktor

Die Informationsreise wird von der AHK Irland des Markterschließungsprogramme für KMUs im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt.