Windenergie Onshore und Offshore inklusive Wartung: Geschäftsanbahnungreise vom 21.- 24. Oktober 2019

11.02.19 AHK Irland - News-Hauptkategorie, Markteintritt

Nutzen Sie die Chance, irischen Geschäftspartnern ihre Produkte im Bereich Windenenergiegewinnung Onshore und Offshore vorzustellen.

 

Windenergiegewinnung Onshore und Offshore inklusive Wartung in Irland:
AHK-Geschäftsreise vom 21.10.2019 bis 24.10.2018

Nutzen Sie vom 21. bis 24. Oktober 2019 im Rahmen der AHK-Geschäftsreise „Windenergiegewinnung Onshore und Offshore inklusive Wartung“ nach Irland die Chance, potentiellen irischen Geschäftspartnern sowie sachkundigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen für die Windenergiegewinnung vorzustellen!

 

WINDENERGIE IN IRLAND

Die Windenergie leistet den größten Beitrag für erneuerbare Energie in Irland und wird von 84 % der irischen Gesellschaft befürwortet. Dank seiner geographischen Lage und der rauen Winde bietet Irland optimale Bedingungen für die Gewinnung von Offshore- und Onshore-Windenergie. Es existieren bereits 318 Windparks in Irland und Nordirland, die eine Gesamtleistung von 4.011,41 MW erzielen. Dies entspricht einem Anteil von 85 % der erneuerbaren Energien und 60 % der produzierten irischen Elektrizität. Außerdem wird damit 20,9 % des gesamt Elektrizitätsbedarfs Irlands gedeckt.

Bis 2020 sollen in Irland Windparks im Umfang von 1,1 Gigawatt entstehen. Zusätzlich sollen ab 2020 große Offshore Windparks entstehen. Die Technik für Windkraftanlagen muss von Irland importiert werden, da es im Land direkt keine Hersteller gibt. Es soll außerdem eine direkte Stromtrasse nach Frankreich entstehen, welche den Export ermöglichen soll. Irlands Ziel ist es, 2020 32% des landesweiten Strombedarfs eines Jahres mit Windenergie zu decken. Bis 2050 wird Windenergie eine maßgebliche Rolle in Irland spielen, vor dem Hintergrund dass hierbei mit heimischer Energie gearbeitet wird.

Geschäftsmöglichkeiten bieten sich unter anderem für folgende Bereiche an:

  •  Energiespeicherlösungen und Energiemanagementsysteme
  •  Generatoren
  •  Baumaterialien und Werkzeuge zur Errichtung von Windkraftanlagen
  •  Materialhersteller für Windkraftanlagen

 

Was erwartet sie?

  • 4-tägige Geschäftsanbahnungsreise vom 21. bis 24. Oktober 2019 nach Irland
  • Fachkonferenz zum Thema "Windenergiegewinnung Onshore und Offshore inklusive Wartung" mit Fachreferenten und Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden
  • Individuell vereinbarte und auf Ihre Geschäftsinteressen abgestimmte Gesprächstermine mit potentiellen irischen Geschäftspartnern, die von einem Mitarbeiter der deutsch-irischen Industrie- und Handelskammer begleitet werden
  • Besichtigungen von Firmen, relevanten (Forschungs-)Einrichtungen und Produktionsstandorten vor Ort

 

Interesse? Organisation und Ansprechpartner

Die Geschäftsanbahnungsreise ist eine Maßnahme im Rahmen der Exportinitiatve Energie, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und von der deutsch-irischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der energiewaechter GmbH organisiert wird. Abhängig von der Größe Ihres Unternehmens, ist ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 250€ – 1.250€ netto zu entrichten.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen bezüglich der Geschäftsanbahnungsreise benötigen, wenden Sie sich gerne an:

Jens Günther

Projektleiter Marketing

AHK Irland | Deutsch-irische Industrie- und Handelskammer

5 Fitzwilliam Street Upper, Dublin 2, Irland

Mobil: +353 (0)86 047 8229

E-Mail: jens.guether@german-irish.ie

Bildnachweis: Pixabay