Ansprechpartner

Energieeffizienz im Gebäudesektor in Irland: AHK-Geschäftsreise vom 17.09.2018 bis 20.09.2018

Nutzen Sie vom 17. bis 20. September 2018 im Rahmen der AHK-Geschäftsreise „Energieeffizienz im Gebäudesektor“ nach Irland die Chance, potentiellen irischen Geschäftspartnern sowie sachkundigen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden ihre innovativen, energieeffizienten Produkte und Dienstleistungen für den Gebäudebereich vorzustellen!

Energieeffiezenz im Gebäudesektor in Irland

Als zweitgrößter Energieverbraucher des Landes bietet der irische Gebäudesektor ein großes Potential für smarte Lösungen im Bereich Energieeffizienz. Um EU-Standards zu erreichen, müssen laut der irischen Behörde für erneuerbare Energien (SEAI) bis 2020 jährlich 75.000 private und gewerbliche Gebäude aufgerüstet werden, woraus sich rentable Exportmöglichkeiten für deutsche Unternehmen ergeben.

Die Nutzung energieeffizienter Technologien hat in Irland in den letzten Jahren bereits deutlich zugenommen. Nicht zuletzt ist dies auf die energiepolitischen Ziele der irischen Regierung und die damit einhergehenden Maßnahmen zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien zurückzuführen. Im Rahmen des „Nationalen Entwicklungsplans 2018-2027“ wurden umfangreiche Investitionen in die Energieeffizienz von Gebäuden angekündigt: Jährlich sollen ab 2021 beispielsweise 45.000 Wohnhäuser sowie der gewerbliche und öffentliche Gebäudebestand aufgerüstet werden, um ein „Building Energy Rating“ (BER) von mindestens „B“ (bei Bestnote „A“) zu erreichen, während in mindestens 175.000 Wohnhäusern der Austausch von Ölkesseln gegen Heizpumpen gefördert sowie Solardächer installiert werden sollen. Der Markteintritt in Irland ist gerade deshalb für deutsche Unternehmen sowohl im privaten als auch im gewerblichen und öffentlichen Gebäudebereich derzeit besonders attraktiv.

Geschäftsmöglichkeiten bieten sich unter anderem für folgende Bereiche an:

  • Innovative energieeffiziente Bau- und Isolierungsmaterialen, Kälte- und      Wärmeversorgungs- sowie Beleuchtungssysteme
  • Wärmepumpen
  •  Photovoltaikanlagen
  • Mikrogeneratoren
  • Energiespeicherlösungen und Energiemanagementsysteme
  • Energieeffiziente Gebäudeautomation 

Was erwartet Sie?

  • 4-tägige Geschäftsanbahnungsreise vom 17. bis 20. September 2018 nach Irland
  • Fachkonferenz zum Thema „Energieeffizienz im Gebäudesektor“ mit  Fachreferenten und Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden
  • Individuell vereinbarte und auf Ihre Geschäftsinteressen abgestimmte Gesprächstermine mit potentiellen irischen Geschäftspartnern, die von einem Mitarbeiter der deutsch-irischen Industrie- und Handelskammer begleitet werden
  • Besichtigungen von Firmen, relevanten (Forschungs-)Einrichtungen und
    Produktionsstandorten vor Ort

Interesse? Organisation und Ansprechpartner

Die Geschäftsanbahnungsreise ist eine Maßnahme im Rahmen der Exportinitiatve Energie, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und von der deutsch-irischen Industrie- und Handelskammer in Zusammenarbeit mit der energiewaechter GmbH organisiert wird. Abhängig von der Größe Ihres Unternehmens, ist ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 250€ – 1.250€ netto zu entrichten.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen bezüglich der Geschäftsanbahnungsreise benötigen, wenden Sie sich gerne an:

Laura Kugler
Projektleiterin Marketing
AHK Irland | Deutsch-irische Industrie- und Handelskammer
5 Fitzwilliam Street Upper, Dublin 2, Irland
Mobil: +353 (0)87 136 5986
E-Mail: laura.kugler@german-irish.ie

Keine Events in dieser Ansicht.

Bisherige Events

06.04.2009

Conference and Trade Mission "Micro-Hydropower Plants"

Großes Interesse wurde geweckt. mehr

07.10.2008

Energy Efficiency in Office Buildings

" Auf Energiesparen hinarbeiten" mehr

Ergebnisse 13 - 14 von 14
Erste < 1 2 3 4 > Letzte

Zitate früherer Geschäftsreiseteilnehmer

"Die Teilnahme an den Projekten der Exportinitiative Energieeffizienz war für unser Unternehmen eine große Bereicherung. Wir konnten mehrere Privatkunden gewinnen, im Bereich Fenster, was uns einen Umsatz von ca. 250.000,- Euro ermöglichte." (Fritzglock, 2014)

„Durch die Hilfe der AHK Irland ist es uns gelungen, einen neuen geeigneten Partner in Irland zu finden. Im Jahr 2014 generieren wir Umsätze von rund 70.000,- Euro. Bis zum Jahr 2016 wird sich dieser Wert mehr als verdreifachen. Des Weiteren ist es uns durch diesen neuen Partner gelungen erste Schritte in den UK Markt zu setzen.“ (LUNOS Lüftungstechnik, 2014)

„Sehr gelungene Veranstaltung, professionelle Vorbereitung und Durchführung; Überwiegend sehr kompetente Gesprächspartner“ (Klaus Harder, Freqcon, 2014)

„Das Ziel der Veranstaltung, nämlich die Kontaktaufnahme mit potentiellen Kunden und anderen Marktteilnehmern, haben wir in vollem Umfang erreicht.“ (devolo, 2015)