Strengthening the Capacity of Managers

                       

Die Deutsch-Irische Handelskammer führt gemeinsam mit Partnern aus Deutschland, Norwegen und Spanien das “Strengthening the Capacity of  Managers” Projekt durch, welches durch das Lifelong Learning Programme der Europäischen Kommission finanziert wird.


Projektziel

Ziel des Projektes ist es, irischen Arbeitsnehmern und Hochschulabsolventen die Möglichkeit eines zweiwöchigen Praktikums, in einem Unternehmen in Deutschland, Norwegen oder Spanien zu geben, damit sie in geschäftlichem Umfeld ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern und aus erster Hand  grundlegende Kenntnisse in landesspezifischer Unternehmenskultur erlernen können.


Vorteile...


... für die Teilnehmer

  • Ganz in eine fremde Sprache eintauchen: in geschäftlichem Umfeld die Sprachkenntnisse üben
  • Gestärktes Vertrauen bei Geschäftstätigkeiten durch eine fremde Sprache
  • Fähigkeiten erweitern und Geschäftsmöglichkeiten erhöhen
  • Wissenstransfer innerhalb der Branche
  • Das Netzwerk der Geschäftskontakte erweitern
  • Einstieg in verschiedene Geschäftskulturen
  • Mehr Einsicht in die EU: großer Zugangsmarkt
  • Keine Kosten: Reise und Verpflegung sind durch das Projekt gedeckt

… für Unternehmen in Irland

  • Nominierte Kandidaten können für das Unternehmen wertvolle Erfahrung sammeln
  • Gelegenheit, großartige Geschäftsmöglichkeiten an Arbeitnehmer anzubieten
  • Geschäftsnetzwerke und –beziehungen mit europäischen Unternehmen erweitern
  • Keine Kosten: Reise und Verpflegung sind durch das Projekt gedeckt

… für das Gastunternehmen

  • Das zweiwöchige Praktikum auf die geschäftlichen Erfordernisse zuschneiden
  • Internationalisierung des Geschäftsumfeldes
  • Geschäftsbeziehungen mit Irland erweitern


Hintergrund


Viele irische Absolventen...

  • haben Sprachkenntnisse, aber wenig Arbeitserfahrung in der fremden Sprache
  • haben im Ausland gearbeitet, aber in den meisten Fällen in englisch-sprachigem Umfeld
  • können eine fremde Sprache sprechen, aber haben wenig Mut in dieser Sprache im Ausland zu arbeiten
  • haben wenig Kontakte und Möglichkeiten ein Praktikum in einen anderen EU Land zu finden

Dieses Projekt beseitigt für die irischen Teilnehmer all diese  Hindernisse und gibt ihnen die Chance erste Schritte in der fremden Sprache vorzunehmen, das Selbstvertrauen zu stärken und  Geschäftsmöglichkeiten zu öffnen.


Bewerbungsprozess 

  • Bewerbung und Lebenslauf sind von dem Kandidaten zu senden
  • Geeignete Kandidaten werden per Skype oder Telefon interviewt
  • Erfolgreiche Kandidaten werden für das zweiwöchige Praktikum  in dem  ausgewählten Land mit einem entsprechenden Unternehmen zusammengeführt.
  • Die Unternehmen werden auf Grund der Anforderungen der Teilnehmer, so weit wie möglich ausgewählt.
  • Geeigneter Zeitraum wird für das Praktikum ausgewählt – welcher für den Teilnehmer und das Gastunternehmen geeignet ist
  • Flüge, Reise und Unterkunft werden von uns für den zweiwöchigen Aufenthalt organisiert (Reise und Verpflegungskosten werden für den zweiwöchigen Zeitraum durch das Projekt gedeckt)
  • Die Teilnehmer werden zur Vorbereitung für das Praktikum ein Trainingseminar in Dublin besuchen (Überblick über Sprache und Kultur)
  • Zweiwöchiges Praktikum im Gastunternehmen im Ausland

Kriterien für geeignete Bewerber in Irland

  •  Sprachkenntnisse
  • Intersse an der augewählten Sprache
  • Bezug zur Praktikumstelle
  • Darstellung, wie das Praktikum die derzeitige Lage verbessern wird
  • Motivation und Begeisterung
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten

Bewerber 

Bewerber werden gebeten Ihren Lebenslauf an Aideen Keenan zu senden und das untenstehende Bewerbungsformular auszufüllen. Wir werden uns dann bezüglich des Telefon/Skype Interviews mit Ihnen in Verbindung setzen.

BEWERBEN SIE SICH HIER
 

Gastunternehmen

Wenn Sie ein Unternehmen in Deutschland/Norwegen/Spanien sind, und daran interessiert sind irischen Kandidaten ein zweiwöchiges Praktikum anzubieten, dann

BEWERBEN SIE SICH HIER.

Oder melden Sie sich direkt bei Aideen Keenen.

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieser Veröffentlichung liegt in der alleinigen Verantwortung der Deutsch-Irischen Industrie- und Handelskammer und die Europäischen Kommission kann für keinen weiteren Gebrauch der Informationen haftbar gemacht werden.

Ansprechpartner