Neues EU Projekt für die Deutsch-Irische Handelskammer

28.08.13

Die Deutsch-Irische Handelskammer führt ein EU Projekt durch, um irischen Arbeitsnehmern und Hochschulabsolventen die Möglichkeit eines zweiwöchigen Praktikums, in einem Unternehmen in Deutschland, Norwegen oder Spanien zu geben, damit sie in geschäftlichem Umfeld ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern und aus erster Hand  grundlegende Kenntnisse in landesspezifischer Unternehmenskultur erlernen können. Reise- und Verpflegungskosten sind für die Teilnehmer im Rahmen des Projekts gedeckt. Das Projekt wird durch das "Lifelong Learning Programme" der Europäischen Kommision finanziert.

Mehr Informationen hier