Deutsche Online Gaming und Software Development Start-up Unternehmen bei einer Geschäftsanbahnungsreise in Irland

Von 8. Bis 11. September veranstaltete die Deutsch-Irische Industrie- und Handelskammer im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Geschäftsanbahnungsreise im Bereich Software Development und Online Gaming für deutsche Unternehmen in Irland. Acht deutsche Unternehmen aus den Sektoren Gaming und Software Development besuchten Irland, um Business Kontakte mit etablierten irischen Unternehmen herzustellen und Kooperationen mit irischen Unternehmen einzugehen. Das Ziel dieser Geschäftsanbahnungsreise war die Aufrechterhaltung, sowie die Erstellung von neuen deutsch-irischen Partnerschaften im Online Gaming und Software-Entwicklungs-Sektor.

Paul Lynam, Präsident der Deutsch-Irischen Industrie- und Handelskammer und Geschäftsführer von Siemens Irland eröffnete diese Veranstaltung im Guinness Enterprise Center in Dublin mit einer Begrüßungsrede. Im Anschluss an die Rede folgten Podiumsdiskussionen von irischen und deutschen Experten über die wichtigsten Themen in dieser Branche und es fanden Firmenpräsentationen der deutschen Unternehmen statt. „Die Präsentationen waren sehr aufschlussreich und die Veranstaltung lieferte einen wertvollen Einblick in die deutsch-irische Dynamik bezüglich Innovationen und Entwicklungen im Gaming und Software Sektor“, sagte Paddy Stapleton, Senior Tax Manager von Baker Tilly Ryan Glennon. 

Deutsches und irisches Expertenwissen in den Bereichen Software Development, Online Gaming und Educational Gaming wurde in den Podiumsdiskussionen durch Expertenmeinungen vereint.

  • Thierry Baujard, Gründer von Media Deals berichtete über die Notwendigkeit von alternativen Finanzierungsmöglichkeiten in der Software Development und Gaming Industrie.
  • Paul Sweetman, Direktor der Irish Software Association erklärt die Notwendigkeit für Wissen, Recherche und Entwicklung in der Software Industrie, um Geschäftsmöglichkeiten in der digitalen Wirtschaft steigern zu können.
  • Thorsten Unger, Geschäftsführer von Wegesrand und GAME – Deutscher Verband für Computerspiele präsentierte den Ausblick des Deutschen Gaming Markts.

Acht deutsche Unternehmen, des Bereichs Educational und Online Gaming und Software Development waren begeistert, an der Geschäftsanbahnungsreise teilnehmen zu dürfen. Sie präsentierten ihre Firmen bei der Digital Innovation Summit und hatten zahlreiche private Geschäftstreffen mit irischen Unternehmen, um gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten besprechen zu können.

„Als ein dreijähriges Start-up Unternehmen in dem Sektor E-Commerce ist dies unser erstes unternehmerisches Vorhaben in einem Exportmarkt und die Erfahrungen waren bisher sehr positiv. Wir arbeiten momentan an großartigen Projekten mit deutschen Großunternehmen, aber die Entscheidungsfindungs-Periode kann ein großes Ausmaß an Zeit in Anspruch nehmen. Irische Unternehmen sind kleiner, was bedeutet, dass sie leichter zugänglich, flexibler und offen für Neues sind. Wir hatten einige großartige Meetings im Laufe dieser Woche – insbesondere mit drei irischen E-Commerce Unternehmen, die an unseren Serviceleistungen interessiert sind. Wir haben nachfolgende Meetings arrangiert und wir werden ihnen Anfang November, wenn wir im Zuge der Web Summit wieder nach Irland kommen, ein Demo präsentieren“, erklärte David Urbansky, Geschäftsführer von Semknox GmbH.

Die AHK freute sich, folgende deutsche Firmen bei der Geschäftsanbahnungsreise in Dublin zu begrüßen: B-interaktive GmbH, Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, Experimental Game GmbH, Kunst-stoff GmbH, Pfeffermind UG, SEMKNOX GmbH, The Good Evil GmbH and Tutorize GmbH. Zahlreiche Geschäftstreffen mit irischen Unternehmen wurden arrangiert, um den deutschen Firmen den Eintritt in den irischen Gaming und Software Development Markt zu erleichtern.

Die Geschäftsanbahnungsreise war sehr erfolgreich und eine große Hilfe für die deutschen Unternehmen, um irische Geschäftskontakte herstellen zu können. „Die AHK Irland hat unsere Erwartungen übertroffen und die Professionalität der Begleitung des ganzen Teams tat uns wirklich gut. Wir wurden von der AHK in Irland für unsere Gespräche sehr gut vorbereitet und fanden die individuelle Betretung sehr angenehm und sympathisch, sowie zielführend. Wir haben bereits innerhalb dieser Woche Partnerschaften für kurze sowie langfristige Projekte geschlossen - insbesondere mit Sirus Ireland”, berichtete Robert Bachmaier, Vertriebsleiter von Bittner + Krull.

Hier sehen Sie ein Pressevideo der Veranstaltung, welches von Silicon Republic, Irlands führendem Online Tech Magazin produziert wurde

Flash ist Pflicht!