Frequently Asked Questions

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Praktikum in Irland.

Warum sollte ich ein Praktikum in Irland machen?

Irland ist eine echte Alternative zu England oder den USA. Irland ist ein Land für Leute, die nach etwas Besonderem suchen und gleichzeitig ihre Englischkenntnisse verbessern wollen. Deutsche haben außerdem einen besonders guten Ruf in Irland, was ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt stark erhöht. Die irische Kultur ist locker und lebhaft. Irland kann von fast ganz Deutschland innerhalb von zwei Stunden per Flugzeug erreicht werden.

Wer kann am Angebot von DEinternational teilnehmen?

Grundsätzlich jeder ab 18 Jahren, der mindestens einen mittleren Schulabschluss und eine Berufsausbildung oder das Abitur bzw. Fachabitur gemacht hat. Das Angebot ist besonders geeignet für Studenten oder junge Berufstätige.

Was ist die Mindestlänge für ein Praktikum in Irland?

Die Mindestlänge für ein Praktikum liegt bei drei Monaten, darüber hinaus ist aber praktisch jede zeitliche Länge vorstellbar.

Wie und wann muss ich mich bewerben?

Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und ein Anschreiben in englischer Sprache an recruitment(at)DEinternational.ie. Im Anschreiben sollen die gewünschte Branche und der angestrebte Zeitraum enthalten sein. Sie können sich jederzeit bewerben. Die Vermittlungsfrist liegt bei drei Monaten.

Mit welchen Firmen und Branchen arbeitet DEinternational zusammen?

Wir arbeiten mit allen Unternehmen in unserem Netzwerk und dem Netzwerk der Europäischen Kammer in Irland zusammen. Dieses besteht in Irland aus weit über 1.000 Kontakten. Die besten Aussichtschancen haben Bewerber für Firmen in den folgenden Branchen: Versicherungen, Banken, Telekommunikation, IT, Pharmaindustrie, Tourismus, Handel und Transport.

In welchen Städten und Regionen Irlands werden die Praktika angeboten?

Grundsätzlich konzentrieren sich die Praktikumsplätze auf die Region Dublin, können aber auch in Städten wie Cork, Galway oder anderen Teilen Irlands stattfinden. Dies ist abhängig von jeder einzelnen Bewerbung.

Gibt es Unterstützung bei der Unterkunftssuche?

DEinternational bietet den Hinweis auf die folgenden Webseiten: www.daft.ie und www.myhome.ie. Dort kann man günstige Unterkunftsmöglichkeiten finden. Eine Unterkunft direkt vermittelt die AHK Dublin aber nicht.

Wie gut müssen meine Sprachkenntnisse sein, und muss ich sie z.B. durch Sprachzertifikate nachweisen?

DEinternational führt ein eigenes Telefoninterview durch, in welchem die Englischkenntnisse jedes Bewerbers überprüft werden, bevor dessen Unterlagen an Unternehmen weiterreicht werden. Die Bewerber sollten über das Sprachniveau B1 verfügen. Nur für den Fall von Spezialpraktika (z.B. Medizin- oder Rechtsberufe) können Sprachnachweise u.U. fällig werden.

Was kostet mich die Vermittlung eines Praktikumsplatzes durch DEinternational und sind Anreise und Unterkunft bereits im Preis inbegriffen?

Die Gesamtgebühr für die Vermittlung eines Praktikums beträgt 500 Euro. Sie teilt sich auf eine Anzahlung von 100 Euro und eine Restzahlung von 400 Euro auf. Anreise und Unterkunft sind in dieser Gebühr nicht enthalten und die Organisation und Kosten liegen bei dem Bewerber selber.

Entsteht die Vermittlungsgebühr auch, wenn kein passendes Praktikum für mich gefunden wird?

Sollte DEinternational aufgrund eigenen Verschuldens keinen Praktikumsplatz finden, erhalten Sie alle bis dahin gezahlten Gelder wieder zurück. Sollte es jedoch zu einer Ablehnung des Praktikumsplatzes durch Sie kommen, erhalten Sie kein Geld zurück.

Werden die von DEinternational vermittelten Praktika vergütet?

In der Regel werden Praktika in Irland nicht vergütet. Jedoch variiert dies von Unternehmen zu Unternehmen. Es kann aufgrund der Natur von Praktika in Irland keine Garantie dafür vergeben werden, dass das Praktikum bezahlt wird. 

Bietet DEinternational die Teilnahme an Förderprogrammen an, um so den Auslandsaufenthalt finanziert zu bekommen?

DEinternational verweist auf das Förderprogramm Leonardo da Vinci der Europäischen Union. Ansonsten arbeitet die AHK allerdings mit keinem öffentlichen Förderprogramm zusammen.

Muss ich ein von DEinternational vermitteltes Praktikum annehmen, oder kann ich es auch ablehnen, z.B. wenn es nicht meinen Vorstellungen entspricht?

Sie sind natürlich bei der Auswahl Ihres Praktikums frei und müssen kein Angebot von uns annehmen. Sie sollten dies dann aber gut begründen, denn es besteht die Gefahr, dass Sie dann Ihre Anzahlung nicht mehr zurückerhalten. Daher sollten Sie in einem solchen Fall erst einmal ein klärendes Gespräch mit uns führen. Danach lässt sich sicher eine gemeinsame Lösung finden.

Kann ich mir den Standort meiner Praktikumsstelle aussuchen?

Sie können uns gerne Angaben zu Wunschorten oder gemeinsame Praktikumssuche mit Freund/-in machen. Wir geben allerdings keine Garantie, ob Praktika in dieser Konstellation oder am Wunschort auch wirklich stattfinden werden.

Benötige ich ein Visum für ein Praktikum in Irland?

Bürger der Europäischen Union benötigen zur Arbeitsaufnahme in Irland kein Visum. Jedoch müssen Sie für den Fall, dass Sie von Ihrem Unternehmen bezahlt werden, in Irland eine sogenannte Personal Public Services (PPS) Nummer beantragen. Wie diese beantragt wird, erfahren Sie entweder von Ihrem Unternehmen oder von uns. Eine weitere Registrierung bei einer Behörde oder der Polizei ist nicht nötig. Ein Meldewesen wie in Deutschland existiert in Irland nicht.

Wie lange benötigt DEinternational durchschnittlich für die Suche nach einem Praktikumsplatz?

Die Vermittlungsfrist liegt derzeit bei drei Monaten. Sie hängt stark von der einzelnen Bewerbung ab.

Wird garantiert, dass ich das Praktikum erhalte und auch in dem von mir ausgewählten Bereich beschäftigt werde?

Es gibt zwar keine direkte Garantie darüber, dass Sie auch in dem gewünschten Sektor arbeiten werden oder dass Sie ein Praktikum erhalten, aber die AHK Irland wird nach sorgfältiger Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Ihrer Englischkenntnisse ihr Bestes tun, um Ihnen einen Praktikumsplatz in der gewünschten Branche zu vermitteln.

Wie findet die Anreise statt?

Sie erreichen Irland am einfachsten mit dem Flugzeug von den folgenden deutschen Flughäfen:

Berlin, Bremen, Düsseldorf, Düsseldorf-Weeze, Frankfurt, Frankfurt-Hahn, Hamburg, Karlsruhe, Leipzig-Altenburg, Lübeck, Magdeburg-Cochstedt, Memmingen, München, Stuttgart.

Welche Aufgaben gehören zu meinem Praktikum?

Das hängt grundsätzlich von der Art des Praktikums ab. Wir halten uns, wenn möglich, an Ihre Vorgaben und Erwartungen an das Praktikum. Sollten Sie jedoch einmal für Sie nicht vertretbare Arbeiten verrichten oder Dinge tun müssen, die Sie in Ihrer Würde verletzen, melden Sie uns dies bitte umgehend.

Wie ist die Arbeitszeit während des Auslandspraktikums und hat man auch Anspruch auf Urlaub?

Die Arbeitszeit regelt im Normalfall ein Praktikumsvertrag mit dem Praktikumsunternehmen vor Ort. Meistens arbeitet man in Irland aber von 9:00 morgen bis ca. 17:00 oder 18:00 Uhr abends. Einen Anspruch auf Urlaub regelt auch wieder der Vertrag mit dem Unternehmen. Aufgrund der kurzen Aufenthaltszeiten von Praktikanten ist aber nicht davon auszugehen, dass man einen Urlaubsanspruch hat.

Werde ich während meines Auslandsaufenthaltes betreut?

DEinternational übernimmt keine direkte Betreuung in Irland. Sollte es jedoch zu Missverständnissen zwischen Ihnen und dem Unternehmen kommen oder besondere Probleme auftreten, können Sie sich jederzeit an die AHK Irland in Dublin wenden. Dies gilt besonders in dem Fall, dass schwerwiegende Fehler bei der Praktikumsvermittlung entstanden sind oder der Arbeitgeber sich nicht an vorher vertragliche Regelungen hält.

Was muss ich noch als Vorbereitung für mein Praktikum wissen?

Sie benötigen in Irland nur einen deutschen Ausweis, aber die Mitnahme des Reisepasses ist für die Eröffnung von Bankkonten und bestimmte möglicherweise nötige Behördengänge besonders zu empfehlen. Außerdem sollten Sie sich um den Abschluss einer für Irland gültigen Krankenversicherung sowie Unfall- und Haftpflichtversicherung kümmern. Ansonsten hat sich gezeigt, dass sich die meisten Deutschen innerhalb von wenigen Wochen in Irland gut einleben und mit dem zu Anfang recht stark erscheinenden irischen Akzent gut zurechtkommen.

Arbeitet DEinternational nach deutschem Recht?

Nein, da DEinternational als Servicemarke der AHK Irland (Deutsch-Irische Handelskammer) in der Republik Irland ansässig ist, wendet es ausschließlich irisches Recht an. Sie finden unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer AGB-Seite.