Vermittlungsgebühr und Dienstleistung

Bewerbungs- und Vermittlungsablauf

Zu Beginn des Vermittlungsverfahrens für ein Praktikum senden Sie uns Ihren Lebenslauf und ein Anschreiben auf Englisch mit Ihren Anforderungen an den Praktikumsplatz in Irland. Nach Erhalt der unterschriebenen AGBs und der Anzahlung auf die Vermittlungsgebühr findet ein erstes telefonisches Vorinterview auf Englisch statt. Dadurch können wir uns ein Bild von Ihnen und Ihren Englischkenntnissen machen. Dies bietet dann die Grundlage für die Praktikumssuche von DEinternational im großen Kontaktnetzwerk der AHK Irland.

Anschließend treffen wir für Sie eine Vorauswahl an interessanten Praktikumsstellen, mit denen wir uns an Sie wenden. Oftmals führen die einzelnen Unternehmen dann mit Ihnen noch weitere Interviews durch bis sich diese für Sie entscheiden.

Unsere Vermittlungsgebühr:

Die Deutsch-Irische Handelskammer berechnet für die Dienstleistung der reinen Praktikumsvermittlung eine gesamte Vermittlungsgebühr in Höhe von 500 Euro. Diese setzt sich zusammen aus zwei Teilen: einer Anzahlung von 100 Euro, die bei Bewerbung zu überweisen ist  und einer Restzahlung bei erfolgreicher Vermittlung des Praktikumsplatzes von 400 Euro.
Besteht eine Kooperation zwischen Ihrer Hochschule und der AHK Irland, werden lediglich 400 Euro erhoben (100 Euro Anzahlung und 300 Euro Restzahlung).

Weitere Informationen zu dem genauen Vermittlungsverfahren und Zahlungszeitpunkten können Sie unseren Allgemeinen GeschäftsbedingungenAGBs entnehmen.  Neben der Praktikumsvermittlung erhält der Bewerber nach Beendigung seines Praktikums eine Praktikumsbestätigung von seinem Unternehmen.

zurück